Mitesser werden gebildet, wenn sich Hauttalg, abgestorbene Hautzellen und Bakterien in den Poren festsetzen und diese verstopfen, sodass sich weiße Pusteln bilden. Mitesser stecken zwischen den geschlossenen Poren und zeigen sich als rote Unebenheiten mit weißer Spitze. Diese bilden sich für gewöhnlich im Gesicht, hauptsächlich an Stirn, Schläfen, Backen und der Nase.

Hohe Aussonderung als Auslöser von Mitessern?

Wie auch Pickel beinträchtigen Mitesser das Erscheinungsbild Deines Gesichtes. Sie treten besonders bei Menschen mit fettiger Haut, meist durch übermäßige Aussonderung von Talg auf. Fette sind zusammen mit Schmutz und abgestorbenen Hautzellen gefangen und da die Poren geschlossen sind und keine Luft durchkommt verfärben sich die Pusteln weiß oder gelblich. Mitesser können extrem nervig sein, Du solltest Dir aber keine allzu großen Gedanken darum machen, denn es gibt eine Menge Möglichkeiten, die Mitesser loszuwerden.

mitesser-los-werden

Was hilft wirkliche gegen Mitesser?

  1. Gesichtsdampfbad: Wenn Du natürliche Mittel nutzen möchtest, um dich von weißen Mitessern zu befreien, dann solltest Du definitiv die Gesichtsbedampfung ausprobieren, die diese eine der Bedampfe dein Gesicht und tupfe dieses dann mit einem trockenen Handtuch sanft, aber dennoch bestimmt, ab. Danach kannst Du auch noch einen Entferner für Mitesser verwenden.
  2. Gesichtspeeling: Mit Reis oder Hafermehl kannst Du Dein eigenes Gesichtspeeling herstellen. Mit dem Peeling kannst Du abgestorbene Haut und Mitesser entfernen ohne diese schmerzhaft ausdrücken zu müssen.
  3. Hautreiniger: Ein weiterer guter Weg der gegen Mitesser hilft ist die Verwendung von Hautreinigern. Wie auch das Gesichtspeeling kannst Du Dir selbst einen Hautreiniger herstellen. Vermische dazu 2 Esslöffel frischer Milch mit einem Esslöffel Zitronenextrakt und einem Esslöffel Salz. Trage die Mischung auf die Haut auf und reibe sie behutsam ein. Wasche sie danach mit Wasser wieder ab. Die Mitesser-Behandlung wird dabei helfen und eine sanfte, Mitesser-freie Haut zurücklassen.
  4. Mitesser loswerden? Tomaten können helfen: Für all diejenigen, die es noch nicht wissen: Tomaten gehören zu den besten natürlichen Mitteln gegen Mitesser. Trage den Brei aus Tomaten auf dein Gesicht auf, besonders an den Stellen, an welchen sich die weißen und schwarzen Mitesser befinden. Die Masse weißt nicht nur einen kühlenden Effekt auf, denn Tomaten sind großartig für die Haut, da sie diese zusammenziehen. Sie enthalten viel Vitamin C, welche bei der Behandlung von Akne und müder Haut helfen.
  5. Hast Du es schon mit Zahnpasta probiert: Zahnpasta ist nicht nur für die orale Hygiene nützlich, sondern kann auch für geschmeidigere Haut sorgen. Eine weitere ist das Auftragen der Zahnpasta auf die betroffene Stelle, wo die Mitesser erschienen sind.
  6. Kartoffel-Gesichtsmaske: Kartoffeln sind ebenfalls gut für eine selbstgemachte Gesichtsmaske geeignet. Püriere eine rohe Kartoffel und verteile die Paste auf deinem Gesicht, auf welchem du diese für 30 Minuten belässt. Nach Ablauf der Zeit kannst Du sie einfach mit Wasser abspülen, um die ungeliebten Mitesser einfach zu entfernen.

Was tun gegen Mitesser, wenn die oberen Tipps nicht helfen?

Hier zwei weitere Vorschläge, wie Du die Komedone loswerden kannst:

  1. Ei- & Honigbehandlung: Eine weitere Möglichkeit Mitesser loszuwerden ist die Behandlung mit Eiern und Honig. Honig ist wunderbar zur Befeuchtung geeignet und verfügt darüber hinaus über anti-bakterielle Eigenschaften. Eiweiß ist effektiv zur Stabilisierung der Hautporen und in der Akne-Behandlung. Die Kombination dieser Mittel wird deine Mitesser auf jeden Fall beseitigen und Deine Haut sanft und gesund zurücklassen. Mische die gleiche Menge Honig und Ei für eine selbstgemachte Maske zusammen. Verteile die Mischung dann auf deinem Gesicht und lasse diese 30 Minuten einwirken. Danach kannst Du sie mit Wasser wieder abwaschen.
  2. Verwende Bockshornkleeblätter: Mitesser loeswerden kannst du auch wunderbar durch eine Maske aus Bockshornkleeblättern. Vermische einfach etwas Wasser mit einer Paste aus den Bockshornkleeblättern und trage die Maske dann auf Dein Gesicht auf. Diese Maske solltest Du über Nacht auf dem Gesicht belassen und am nächsten Morgen mit lauwarmem Wasser abwaschen. Bockshornkleeblätter entfernen nicht nur schwarze und Mitesser und Pickel, sondern wirken noch andere Wunder.
  3. Weitere Tipps: Weitere Tipps und eine langfristige Möglichkeit die fiesen Mitesser loszuwerden findet Du hier (Link).

Dies sind nur ein paar wenige Möglichkeiten, um unliebsame Mitesser und andere Formen der Akne zu bekämpfen. Selbstverständlich ist es am besten der Entstehung von Mitessern vorzubeugen, bevor diese sich bilden können, um eine sanfte und gutaussehende Haut zu bewahren. Kümmere dich gut um deine Haut und nutze die richtigen Produkte dafür.

Gesicht sauber halten und Mitesser loswerden

Halte Dein Gesicht stets sauber, indem du es zweimal am Tag wäscht. Einmal morgens und einmal abends. Verwende danach Hautreiniger, um zu verhindern, dass sich Fette und Schmutz in den Poren festsetzen. Make-Up neigt dazu die Poren zu verstopfen, deshalb empfehlen wir keines zu verwenden wann immer dies möglich ist.

Viel Wasser trinken hilft

Stelle sicher, dass Du täglich 8 bis 10 Gläser Wasser zu Dir nimmst, da dieses bei der Entgiftung deines Körpers hilft. Darüber hinaus solltest Du viel Obst und Gemüse essen. Besonders zu empfehlen sind Lebensmittel mit viel Vitamin A und E. Diese Vitamine sorgen für eine gesunde und strahlende Haut.

Eine Übersicht der RICHTIGEN und FALSCHEN Lebensmittel gibt es im Ebook von Anna Mauch, welches Du auf der offiziellen Seite zum Download findest.

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.