akne-narben-behandlungDiejenigen, die unter Akne leiden, müssen zuerst die Symptome bekämpfen. Leider können die hinterlassenen Narben nach einem Ausbruch schwer zu behandeln sein, auch wenn die Akne an sich unter Kontrolle ist. Es gibt allerdings auch bestimmte Mittel zur Akne-Behandlung, die der Narbenbildung vorbeugen. In diesen Fällen helfen die meisten Hausmittelchen nicht mehr und das Aufsuchen eines Hautarztes ist unerlässlich.

  • Milde chemische Peelings können in einer Wellness-Einrichtung oder von einem Hautarzt angewendet werden, um die oberste Hautschicht und Akne-Narben zu entfernen. Alpha- oder Beta-Hydroxylsäure wird mit einem sterilen Wattebausch oder Verbandsmull aufgetragen und für ein paar Minuten dort belassen. Nachdem das Peeling abgewaschen und somit die oberste Hautschicht entfernt wurde zeigt sich die darunter liegende, makellose Haut. Chemische Peelings können zu Nebenwirkungen wie Rötungen, Jucken und Hautabschälung führen. Darüber hinaus kann die Empfindlichkeit für UV-Licht gesteigert werden. Die Nebenwirkungen sind allerdings im Normalfall gering und vorübergehend. Milde chemische Peelings sind besonders für die oberflächliche Behandlung von Aknenarben und andere kleine Unzulänglichkeiten geeignet.
  • Starke chemische Peelings auf der anderen Seite können verwendet werden, um mehrere Hautschichten und somit tiefer gehende Narben zu entfernen. Der Vorgang ist komplexer als beim milden chemischen Peeling, sodass eine intravenöse Hydratisierung, kardiopulmonale Überwachung und unter Umständen eine Betäubung notwendig sind. Darüber hinaus kann die Säure schädlich für die Nieren sein. Die Nebenwirkungen sind zwar dieselben wie beim milden chemischen Peeling, sind aber schwerwiegender und halten länger an.
  • Laserbehandlung entfernt Aknenarben und ermöglicht die Neubildung. Zeigt sich als sehr effektiv bei oberflächlichen Narben und ermöglicht dem Behandelnden eine bessere Kontrolle des Vorgangs als andere kosmetische Behandlungen. Eine örtliche Betäubung wird vorausgesetzt und der Vorgang kann in wenigen Minuten abgeschlossen werden.
  • Ein CO2-Laser ist starker und sorgt im Normalfall für bessere Ergebnisse als andere Laser. Leider hat er aber auch mehr Nebenwirkungen wie eine Überpigmentierung, Rötungen und Infektionen. Nach der Laserbehandlung benötigt die Haut zwei bis drei Wochen um sich zu erholen.
  • Hautabschleifung wird mit einem Diamantrad oder einer Bürste durchgeführt, die sehr schnell rotiert und dadurch die oberste Hautschicht entfernt. Dieser Vorgang entfernt oberflächliche Aknenarben und verbessert das Erscheinungsbild tiefer gehender Narben. Die Mikro-Hautabschleifung ist eine weitere, weniger invasive Möglichkeit, die Zuhause oder in einer Wellness-Einrichtung durchgeführt werden kann.
  • Die meisten Ärzte empfehlen nach der medikamentösen Aknebehandlung eine Wartezeit von bis zu sechs Monaten, bevor die Hautabschleifung durchgeführt wird. Dies ist aber nicht unbedingt nötig sein. Aktuelle Studien belegen, dass nur wenige Monate notwendig sind, um mit der (Mikro-)Hautabschleifung gute Ergebnisse zu erzielen. In einigen Fällen kann diese schon zwei Monate nach Absetzung der Medikamente durchgeführt werden.
  • Honig wirkt entzündungshemmend und anti-bakteriell, sodass er sich bei der Behandlung von Aknenarben und anderen Hautproblemen als nützlich erweist. Er sollte in die Haut einmassiert und nach einer Wartezeit von 15 Minuten abgewaschen werden. Vor dem Auftragen darf der Honig nicht erhitzt werden, da er dadurch seine heilende Wirkung verliert. Alternativ gibt es auch einige Lotionen und Seifen, die Honig enthalten, aber nicht so klebrig sind und die gleiche Wirkung bieten.

Narbenbehandlung

Vor der Behandlung von Aknenarben müssen Akne-Bakterien entfernt und die Haut gereinigt werden. Zwar sind einige Narben schwieriger zu behandeln als andere, aber mit der richtigen Behandlungsmethode sind die meisten entfernbar. Jedes Behandlungsmittel sollte sorgsam aufgetragen werden. Vor der Anwendung ist es notwendig sicherzustellen, ob das Produkt für dich geeignet ist.

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.