nahrungsmittel-gegen-akneAkne kann ein großes Problem für Teenager sein, egal, welche Art von Akne sie haben oder wie stark sie auftritt. Es kann schwer sein, jeden Tag mit Akne in die Schule zu kommen und sich den Blicken der Mitschüler auszusetzen. Für viele ist es damit auch noch nicht getan, ihre Akne plagt sie selbst im Erwachsenenalter. Zusammen mit der Akne kommen auch Unsicherheiten und ein vermindertes Selbstwertgefühl, das im Job und unter Leuten zu Problemen führen kann.

Viele Produkte auf dem Markt versprechen Hilfe, helfen aber nicht immer jedem Betroffenen. In vielen Fällen sind sie zu aggressiv und können die Akneprobleme sogar noch verstärken. Manchmal reicht es jedoch schon aus, die eigene Diät zu verändern, um das Problem zu lösen.

Hilfreiche Nahrungsmittel im Kampf gegen Akne:

Wenn Hautzellen absterben und auf der Haut liegen bleiben, blockieren sie die Poren der Haut und sorgen dafür, dass Öl, Schmutz und Bakterien unter der Haut gefangen sind. Es ist wichtig, viel zu trinken und hydriert zu bleiben, um die Haut zu reinigen und die Bildung von Pickeln zu verhindern. Auch wenn manch einer denkt, dass fettes Essen zu Akne führt, braucht der Körper jedoch eine gewisse Menge Fett in der Nahrung. Allerdings solltest Du die richtigen Fette essen, wie die besonders gesunden einfach ungesättigten Fette. Gute Beispiele für gesunde Fette sind Avocados, Walnüsse, Fisch und Mandeln.

Zink ist ein Mineral, das bei der Heilung besonders in hartnäckigen Fällen hilft. Es wirkt als Antioxidans gegen freie Radikale im Körper, welche die Haut schädigen können. Wenn Du Zink als Nahrungsergänzungsmittel einnimmst, solltest Du auf die richtige Dosis achten: 8 mg täglich, dazu etwas extra für Leute über 14, nämlich 1 mg für Frauen und 3 mg für Männer. Der Nährstoff ist auch in diversen Lebensmitteln zu finden, darunter fettarmer Joghurt, angereicherte Cerealien, Mandeln, Bohnen und verschiedene Arten von Fisch. Selen ist zwar am häufigsten in Fleisch und Tierprodukten enthalten, aber wenn Du lieber vegetarisch isst, kannst du Deinen Bedarf an Selen auch gut durch Gemüse, Hülsenfrüchte und Nüsse decken.

Wenn Du schwitzt, werden Giftstoffe aus der Haut gespült. Werden diese Giftstoffe nicht entfernt, können sie sich ansammeln und die Poren verstopfen, was zu Pickeln führt. Die Verdauung sollte auch gefördert werden um genug Nährstoffe aufzunehmen. Das geht am besten mit probiotischen Nahrungsmitteln wie Joghurt, Bananen und Honig.

Vermeide folgende Lebensmittel:

Für manche Menschen können bestimmte Nahrungsmittel zu Akneausbrüchen führen. Du solltest lernen, ob das bei Dir der Fall ist, um fortan was anderes zu essen und Deine Haut sauberer zu halten. Manchmal sind zuckerhaltige Sachen wie Süßigkeiten, Limonade oder Backwaren schuld. Achte auch auf die Inhaltsstoffe Maissirup, Dextrose, Maltose und Saccharose, die alle Zucker enthalten.

Nahrungsmittel mit Omega-6 Fettsäuren könnten auch zum Aufflammen der Akne führen. Zu ihnen gehören Kochöle wie Sonnenblumenöl, Traubenkernöl, Maisöl, Saffloröl und andere. Nimm statt diesen Ölen einfach Olivenöl. Frittiertes Essen mit vielen Transfetten kann auch oft zu vermehrter Pickelbildung führen und sollte vermieden werden.

Rotes Fleisch ist nicht nur häufige Ursache für Akneausbrüche, sondern kann auch für andere Gesundheitsprobleme wie Herzkrankheiten oder Krebs sorgen. Du solltest nicht nur weniger rotes Fleisch essen, sondern auch industriell verarbeitetes Fleisch vermeiden (Würste, Nuggets, Frühstücksfleisch).

Nimm statt Essen aus verarbeitetem Getreide wie Mehl oder weißem Reis lieber Vollkornprodukte. Manche Menschen sind auch empfindlich gegenüber Milchprodukten und bekommen davon buchstäblich Pickel. Trifft das bei Dir zu, solltest Du alle Milchprodukte wie Käse, Joghurt, Quark und natürlich Milch vermeiden.

Erstell Dir Einen Ernährungsplan:

Sobald Du weißt, welche Nahrungsmittel bei Dir zu Akneausbrüchen führen, kannst Du sie gegen ihre gesünderen Alternativen austauschen.

Wenn Du mehr über die Lebensmittel erfahren willst, die Du unbedingt VERMEIDEN solltest (um deine Akne loszuwerden), empfehle ich dir meinen Test zum Erfolgsratgeber von Anna Mauch. Wenn Du es eilig hast, kannst Du ihre Seite auf diesem Link besuchen: www.Nie-Wieder-Pickel.de.

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.