Die Heilpflanze

Seit vielen Jahrhunderten schon wird die Aloe Vera Pflanze, die zu den Liliengewächsen zählt, zum Heilen verschiedener Wunden oder Krankheiten verwendet. Doch auch im Bereich der Kosmetik wird die vielfältige Pflanze heutzutage häufig genutzt und findet sich in zahlreichen Körperpflegeprodukten, wie Cremes und Duschlotionen, wieder.

Auch im Zusammenhang mit speziellen Hautproblemen wird der Aloe Vera Pflanze eine sehr hohe Effektivität zugeschrieben. Aus diesem Grund wird sie nun oftmals gegen unreine Haut, Akne, Entzündungen und Pickel eingesetzt. Durch ihre entzündungshemmende und antiseptische Wirkung ist die Aloe Vera Pflanze ein wahres Wundermittel im Heilungsbereich und zählt seit vielen Jahren zur Naturapotheke.

Die Wirkung von Aloe Vera

Das Gel der Aloe Vera Pflanze besitzt eine Vielzahl an positiven Eigenschaften, die die Gesundheit des Menschen fördert und unterstützt. Durch ihre besonders antibakterielle Wirkung ist die Pflanze ein gut geeignetes Hausmittel gegen Pickel und unreine Haut. Sie unterstützt das Abheilen der Pickel und beugt zugleich neuen Mitessern und Unreinheiten vor. Darüber hinaus ist das feuchtigkeitsspendende Gel äußerst wohltuend für die Gesichtshaut, denn sie erfrischt und hält die Hautzellen jung.

Unterschiedliche Anwendung von Aloe Vera

Aloe Vera kann auf ganz unterschiedliche Art und Weise gegen Pickel eingesetzt werden. Da die Pflanze ebenfalls das jeweilige Immunsystem des Menschen stärkt, kann Aloe Vera auch innerlich angewendet werden. Entweder in Form von hoch konzentrierten Kapseln, die sehr individuell reagieren, oder in Form eines Trinkgels. Dessen regelmäßige Einnahme garantiert Erfolge.

Auch in Form von verschiedenen Cremes und Sprays gibt es die Aloe Vera Pflanze. Diese speziellen Anwendungsformen helfen gezielt gegen die Entfernung von Pickeln und Akne, indem der Verbraucher die Creme beziehungsweise das Spray auf die betroffene Körperpartie aufträgt und einige Zeit einwirken lässt. Diese Anwendung unterstützt effektiv die jeweilige Wundheilung und beugt etwaigen, neuen Unreinheiten im Gesicht vor.

Darüber hinaus ist die Aloe Vera Pflanze auch in anderen Körperpflegeprodukten enthalten. Neben Shampoos, Duschgels und Lotionen gibt es das besondere Heilmittel auch in Form von Tee und anderen Lebensmitteln.

Die Aloe Vera Pflanze gegen Pickel

Viele Menschen besitzen heutzutage sogar eigene, richtige Aloe Vera Pflanzen zu Hause. Diese können im nächstgelegenen Blumenladen oder ganz einfach im Baumarkt erworben werden. Das wirksame Gel dieses Liliengewächses kann somit direkt auf störende Pickel oder unreine Körperstellen aufgetragen werden. Durch die hohe Konzentration im Inneren kann die Pflanze seine Wirkung unmittelbar entfalten und Pickeln noch besser entgegenwirken.

Interessierte können dafür einfach ein Blatt (Länge ungefähr 10 cm) der Aloe Vera Pflanze in der Mitte aufschneiden und das gelartige, feuchte Gewebe im Inneren auf der eigenen Haut individuell verteilen und einziehen lassen. Nach einer halben Stunde kann das Gel abgewaschen werden. Aloe Vera Pflanzen sind sehr pflegeleicht und deshalb gern genutzte Hauspflanzen.

Konzentration von Aloe Vera

Da es mittlerweile zahlreiche unterschiedliche Produkte mit dem Aloe Vera Heilmittel gibt, ist eine Entscheidung, welcher Artikel nun der richtige ist, sehr schwer. Im Prinzip gilt immer, dass Käufer speziell auf die Konzentration von Aloe Vera im jeweiligen Produkt achten sollten. Je höher die Konzentration dabei ausfällt, desto effektiver ist die Wirksamkeit gegen Pickel und andere Unreinheiten.